Zur Fotogalerie
© by CRAZYBUNCH
Beim Country Music Festival in Haag starteten wir eine musikalische Rundreise durch 5 Länder! Los ging´s mit Ungarn und der Coyote Country Company, die sich mit dem Ziel New Country in ihrem Heimatland bekannt zu machen, neu formiert haben. Ein gelungener Auftakt für diese lange Nacht. Nach kurzer Pause landeten wir in Tschechien bei Klara & Blueground. Sensationelle Band, mit toller Show und mehrstimmigen Gesang deckten sie die ganze Bandbreite der angesagtesten Countrystars ab. Der Gewinn des internationalen Wettbewerbs CMA 2015 in Deutschland ist somit keine Überraschung und sehr verdient! Unser nächster Halt führte uns in die Schweiz zur Two Rocks Band. Ihre Stärke liegt im Country-Rock, dem Cajun und einem Top-Leadsänger! Showerprobt durch viele internationale Festivals dürfen sie auch in Haag/H nicht fehlen. Anstelle in die USA flogen wir nur nach Deutschland, wo der EU-Bürger Daniel T. Coates uns mit seinen teilweise selbst geschriebenen Songs unterhielt. Die wunderschöne Steelgitarre von Didi Wächtler und die harmonische Kontrabassbegleitung von Gabor komplettierten den fabelhaften Sound der Band. Nach der Reise über den großen Teich gab´s ein Meeting mit Kim Carson, die völlig zu Recht den Titel Queen of Honky-Tonk trägt. Charismatisch und höchst professionell bindet sie die großartigen Bandkollegen in ihre Songs ein - zum Genießen! Der pompöse Auftrittsbeginn des Superstars war wie immer ein Spektakel. Der in Nashville lebende Buddy Jewell lieferte dem Publikum fantastische Countrysongs - zum Seufzen schön! Stellvertretend möchten wir nur einen Titel “Help Pour Out The Rain - Lacey´s Song” herausheben, den er für und über seine Tochter schrieb. Geniale Begleiter - Daniel T. Coates Band. Ein Künstler ohne Starallüren, der bereitwillig Autogramm- und Fotowünsche erfüllte, einige Gläschen Whiskey genoss und spontan im Schlussset von Coates noch einmal die Bühne betrat. Zuletzt bildete sich eine All-Stars-Band die einen krönenden Abschluss dieser Nacht bot. Nach dem üblichen Absacker und sehr wenigen Stunden Schlaf stellten wir beim Erwachen fest, dass wir immer noch in Haag/H sind und dieses geniale Festival nur beim Frühschoppen ausklingen kann. Manfred thank you for the music!!!