Zur Fotogalerie
© by CRAZYBUNCH
Wir starteten ungewöhnlich emotional und berührend in den Abend. Während wir Wunderkerzen entzündeten, hielt Manfred einen Nachruf auf die in der letzten Woche verstorbenen Fr. Binder - Altbäuerin und Besitzerin am ehemaligen Bauernhof, der jetzt als Heimat des Ghost City Saloons dient. Passend zu seinen Worten spielte das ungarische Duo “Accoustic Guitar Cafe” ruhige Songs die unter die Haut gingen.... Weiter gings mit den Beiden (ehemals bekannt von Rodeo - H -) mit angenehmen, akustischen und ohne Schnick-Schnack performten Liedern. Back to the roots sozusagen. Für diesen generell ruhigen Abend eine schöne Einstimmung. Zum Hauptact erschienen, der in der Schweiz lebende und aus Texas stammende, Richard Dobson  und WC Jameson (USA) live on stage. Eine Paarung auf hohem musikalischen Niveau und mit Gesangsqualität ausgestattet. Der Biographie von Dobson kann man entnehmen mit welchen Größen der Musikbranche er schon gearbeitet hat. Weiters sind auch schon 2 Bücher von ihm erschienen. Das ist die Überleitung zu WC Jameson, einem preisgekrönten Autor und Songschreiber und nicht minder begabtem Musiker. Auf der Bühne hinterließen die zwei einen bleibenden Eindruck, ein feiner Abend zum Zuhören und Genießen. Zum Abschluss kamen alle noch einmal auf die Bühne um gemeinsam zu spielen - den ausklingenden Abend bestritten dann die Ungarn allein und wir konnten von Manfred erfahren, dass der künftige Leadsänger der Band “Midnight Special” aus dieser Paarung kommt.