Zur Fotogalerie
© by CRAZYBUNCH
Aufgrund der angekündigten Stars für das 27. Country Music Festival in Haag war unsere Vorfreude schon sehr groß. Bei prächtigem Sommerwetter entdeckten wir gleich nach dem Eintritt die gut platzierten Westernwear-Stände. Kurz darauf füllten wir mit der neu erworbenen Beute den Kofferraum unseres Autos. An der leider noch geschlossenen Mexican Bar vorbei tauschten wir mit vielen Freunden smalltalk and handshakes, und kamen so etwas verspätet zu unserem wohlverdienten kühlen Bier. Zu Beginn und während jeder Umbaupause gab es erstmals Doppelmoderationen von Marina Jay und Gerhard Meidl. In der Reihenfolge ihres Auftritts genossen wir Alexa Country Band (H) - sympathische Band, klassische und moderne Countrysongs Lys And The Spanish Dollars (ESP) - großartiger Banjo Sound und Jitka Nashville (A) - die rockigen Austro Americans mit sensationellen eigenen Songs, Nr 1 in Austria The Stray Rats (A) - für Freunde des Blues und als tolle Begleitband im Einsatz Daniel T. Coates (USA,D) - genialer Musiker, er SOLLTE ENDLICH mit den Linedancern die Friedenspfeife rauchen Jean Vincent (GB) - Rock´n´Roll aus den Fifties and Sixties Hauptact Mark Alan Cash - der sein Debüt außerhalb von Amerika in der Countryhochburg Haag/Hausruck gab!! Laut Manfred völlig problemlos, Mail mit Anfrage, Antwort und Zusage prompt, Flugticket avisiert - und schon war der sympathische Künstler da!!! Exzellenter Countrysänger dessen musikalisches Talent eindeutig in der Familie liegt. Seine Stimme zog alle Besucher in den Bann und sogar die Boots der Tänzer verstummten. Zum wiederholten Male ein äußerst gelungenes Festival und besonderer Dank gilt Obmann Manfred - man kann es nicht besser machen!!! In der endlich geöffneten Mexican Bar genossen wir verdient Tequila - Tequila - Tequila - Tequila!!