Zur Fotogalerie
Bluesnight 1 im Kulturzentrum d´Zuckerfabrik Enns Den Beginn am Freitag machte Sir Oliver Mally, ein charismatischer Künstler, der uns viele Eigenkompositionen und auch Titel aus den verschiedenen Traditionen des Blues präsentierte. Zwischen den Songs unterhielt er das Publikum mit witzigen Anekdoten. Den Hauptact bestritten nach einer Programmänderung The Lettners & Combo mit Dirty Roots & Blues der 50er-Jahre. The Lettners: Sie begeisterten uns mit laut Eigendefinition “American-Jim-Bumm-Music” - extrem lässig!!! Jörg “Honeyboy” Lettner an der Bluesharp die er meisterlich und voller Energie beherrscht und Tom “Sweethard” Lettner, Gitarre und Gesang, bei dem man förmlich seine Leidenschaft für den “dirtysound” spürt. Die Combo: Ein stampfendes New Orleans Schlagzeug (Andreas Luger) und eine röhrende Tuba (HG Gutternigg) ergänzten den großartigen Sound. Mit geschlossenen Augen hätte man bei “Your Cheatin´ Heart” vermutet Hank Williams sei wieder auferstanden. Fantastische Musik und guter Schmäh machten diese Nacht zu etwas Besonderem!! Danke an das ehrenamtliche Team vom Kuturzentrum d´Zuckerfabrik Enns, das es immer wieder schafft  ganz spezielle Musiker und Bands für Enns zu buchen.
© by CRAZYBUNCH